Skulptur in Berlin

Die hier betrachtete Skulptur wird aus zwei säulenartigen Edelstahlrohren von 2,30m Länge und 0,23m Durchmesser zusammengefügt.
Die Mantelflächen der beiden Säulen werden durch jeweils 37 Rohre 18x1mm gebildet, die durch punktförmige Schweißungen miteinander verbunden werden.
Das untere Säulenrohr kragt senkrecht aus dem Fundament nach oben. Das untere Rohr ist 60° gegen die Waagerechte geneigt. Es wird in ca. 1,70m Höhe von einem 0,70m langen, von der unteren Säule herausragenden Arm gehalten, der ebenfalls aus Einzelrohren 18x1mm zusammengefügt ist.

3827_1

3827_2
Detail Fußplatte

Entwurf & Ausführung: Bildhauer Egidius Knops
Tragwerksplanung: Adolf Behrens, 2000
Standort: Berlin-Konradshöhe

Beratender Ingenieur für das Bauwesen